Sixty Beats Logo

Band Musiker Repertoire Impressum

The Sixty Beats - Die Coverband

Die Sixty Beats lassen Ihr Event, egal ob Club- oder Afterwork-Partys, Firmen- oder Messefeiern, Straßenfeste, Themen- oder Motto-Partys, Familienfeten oder andere Anlässe, zu einem besonderen Erlebnis werden. Wir spielen Ihre Lieblingsmusik von damals. Uns gibt es auch als Gesamtpaket mit DJ  – Sie haben die Wahl!

Special Olympics Deutschland 2006 in der Max-Schmeling-Halle Berlin (Foto: Udo Busche)

Special Olympics Deutschland 2006 in der
Max-Schmeling-Halle Berlin (Foto: Udo Busche)

Seit 1993 spielen die „Sixty Beats“ englische und deutsche Hits der Pop- und Rockmusik aus sechs Jahrzehnten original, live und authentisch, dass Zuhörer und Tänzer voll auf ihre Kosten kommen. Lassen Sie sich von unserer Begeisterung für diese Musik anstecken – beste Stimmung ist garantiert.

Für das Beatlemania-Feeling sorgen Songs von den Searchers bis zu den Troggs, von CCR bis Neil Young und – natürlich – von den Beatles und den Rolling Stones. Doch auch Schlager und Twist lassen das Publikum in Erinnerungen schwelgen und die Beine zucken. Mal gibt es zarte Töne (Shadows, Dire Straits) oder klassischen Rock'n'Roll (Gene Vincent, Little Richard), mal geht es im Country/Folk zur Sache (Lynyrd Skynyrd, Bob Dylan, John Denver) oder der Rock rockt (Bryan Adams).

die Musiker

Vier professionelle und erfahrene Musiker präsentieren sechs Jahrzehnte Rock- und Popmusik im jeweiligen Originalsound. Mit ihrem dreistimmigen Gesang können sie auch Hits u.a. der Hollies, Crosby Stills & Nash und Searchers spielen, die für ihre Gesangssätze berühmt sind. Sie bringen sowohl eine grundsolide musikalische Ausbildung als auch langjährige Bühnenerfahrung mit und waren früher mit bekannten Gruppen der Rock-, Blues- und Countryszene (u. a. Tramps, Wildemann, Monte Christo, Showorchester Friedrichstadt-Palast, Berlin Formation, Big Band des Berliner Zoll) unterwegs:

1 / 4
Andreas Spranger - drums, percussion
Andreas Spranger trommelt seit dem 14. Lebensjahr bei Monte Christo sowie in diversen Bands in Berlin & Umgebung. Seit 2013 sorgt „Andi Drums“ bei uns für den richtigen Groove. (Foto: privat)
2 / 4
Thomas Meyer - vocals, guitar, keyboard
Musikwissenschaftler Thomas Meyer (git, voc, keys) hat eine bewegte Vergangenheit als Rockmusiker, Folkmusiker und als Liedermacher in der Gruppe Wildemann hinter sich. (Foto: privat)
3 / 4
Uwe Zimmer - vocals, bass
Uwe Zimmer stellte in diversen Tanz-, Rock- und Jazzbands seine Musikalität als Gitarrist, Bassist und Sänger unter Beweis. Bei uns sorgt er neben seiner Bassline für stimmliche Verstärkung und Abwechslung. (Foto: Loreen Hoffmann)
4 / 4
Rudi Opitz - vocals, guitar
Der studierte Gitarrist Rudolf (Rudi) Opitz (git, voc) ist in allen Stilrichtungen zu Hause und spielt in verschiedenen Bands und als Studiomusiker. Seit 1988 ist er Mitglied der Showband des Friedrichstadt-Palastes. (Foto: privat)

unser Repertoire

Eben mal 'reinhören ... darum geht's bei sechs Demo-Schnipseln. Aus rechtlichen Gründen sind sie nicht per Download abrufbar. Wir schicken sie Ihnen gerne per Email zu (gewünschten Titel anklicken).

einsames Drumkit in Peitz 2008 (Handy-Schnappschuß: Thomas Meyer)

einsames Drumkit in Peitz 2008 (Foto: Thomas Meyer)

Achy breaky heart (Billy Ray Cyrus)
All right now (Free) · 1:16
Alt wie ein Baum (Puhdys)
Apache (Shadows)
Baby come back (Equals)
Bad moon rising (CCR)
Balla balla (Rainbows)
Be bop a-lula (Gene Vincent)
Born to be wild (Steppenwolf)
Bye bye love (Simon & Garfunkel)
Call me the breeze (Eric Clapton)
Cocaine (Eric Clapton)
Day Tripper (Beatles)
Dead flowers (Rolling Stones)
Die Gitarre und das Meer (Freddy Quinn)
Down on the corner (CCR)
Es geht mir gut (Westernhagen)
Evil ways (Santana)
Hang on Sloopy (McCoys)
Have you ever seen the rain (CCR)
Heart of gold (Neil Young)
Hello, Mary Lou (René Kollo)
Hey Joe (Jimmy Hendrix)
Hippy hippy shake (Swinging Blue Jeans)
Hold tight (Dave Dee, Dozy, Beaky, Mick & Tich)
Honky Tonk Women (Rolling Stones)
Ich mach mein Ding (Udo Lindenberg)
I feel fine (Beatles)
I shot the sheriff (Eric Clapton)
I won't back down (Tom Petty)
Jumping Jack Flash (Rolling Stones) · 1:11
Keep on running (Spencer Davis Group)
Kling klang (Keimzeit)
Knocking on heavens door (Bob Dylan)
Learning to fly (Tom Petty)
Let's have a party (Wanda Jackson)
Like a hurricane (Neil Young)
Lodi (CCR)
Looking out my back door (CCR)
Marina (Rocco Granata, Will Brandes)
Marmor, Stein und Eisen bricht (Drafi Deutscher)
Mr. Tambourine man (Bob Dylan)
Needles and pins (Searchers) · 1:08
Peaceful easy feeling (Eagles)
Please Mr. Postman (Beatles)
Poor boy (Lords)
Pretty Woman (Roy Orbison)
Proud Mary (CCR)
Rockin' all over the world (Status Quo)
Rote Lippen soll man küssen (Cliff Richard)
Route 66 (Rolling Stones)
San Francisco (Scott McKenzie)
Satisfaction (Rolling Stones)
Smoke on the water (Deep Purple)
Sorry Suzanne (Hollies)
Stand by me (Ben E. King)
Summer of '69 (Bryan Adams)
Sultans of Swing (Dire Straits)
Sunny afternoon (Kinks)
Sunshine on your love (Cream)
Sweet home Alabama (Lynyrd Skynyrd)
Take it easy (Eagles)
Take me home, country roads (John Denver)
The last time (Rolling Stones)
The letter (Box Tops) · 1:13
The wanderer (Del Shannon)
Theme for young lovers (Shadows)
Ticket to ride (Beatles)
Tutti frutti (Little Richard) · 1:14
Twist and shout (Beatles) · 1:14
Über den Wolken (Reinhard Mey)
Walk don't run (The Ventures)
Who'll stop the rain (CCR)
Willenlos (Westernhagen)
With a girl like you (Troggs)
You really got me (Kinks)
You've got to hide your love away (Beatles)

Impressum + Datenschutzerklärung

The Sixty Beats · Thomas Meyer
Kurze Straße 9 · 14548 Schwielowsee
Tel. 0174 / 4037477
https://www.sixtybeats.de  ·  info@sixtybeats.de

QR-Code www.sixtybeats.de

zur Datenschutzerklärung gemäß
EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)


responsives Webdesign:
Klaus-Günter Schultz
Stand 27.11.2020